Dienstag, 8. Dezember 2015

7 Things to do in Christmas Time


Hoho ihr Lieben,
bald ist es soweit und der Weihnachtsabend ist da :-). In diesem Sinne habe ich mir 7 Dinge überlegt, die man in der Weihnachtszeit so machen könnte. Einfach weil Vorfreude bekanntlich ja das Schönste ist und die Vorweihnachtszeit (auch wenn sie etwas stressig ist) unzählige Möglichkeiten bereithält, das Leben in vollen Zügen zu genießen. So, let's get it startet!


1. Ausflug zu den Christkindlmärkten

Christkindlmärkte gibt's es in der Weihnachtszeit überall, wo man nur hinblickt. Mit wunderschönen Dekorationen und Lichtern leuchten sie schon von der Ferne und zaubern nicht nur den kleinen Kindern ein Lächeln ins Gesicht. Punsch und Glühwein, süße Leckereien und Weihnachtsmusik machen auch uns Erwachsene besonders froh, vor allem, wenn wir mit unseren Liebsten eine freudvolle Zeit bei dem ein oder anderem Gläschen verbringen können. Vorfreude auf Weihnachten ist hier garantiert! Ein heißer Tipp ist, auch die unzähligen kleinen Christkindlmärkte am Land zu besuchen, da sie meist nicht so überrannt sind wie jene in den Städten und mit ihrer idyllischen Atmosphäre für einen zusätzlichen Kick Weihnachtsvorfreude sorgen.

2. Weihnachtlich dekorieren

Oh, ich weiß, wir sind nicht alle Bastelköniginnen oder Bastelkönige. Ich bin es offen gestanden auch nicht wirklich. Trotzdem ist es für mich ein Muss in der Weihnachtszeit ein bisschen zu dekorieren. Wann hat man denn sonst die Möglichkeit den Kitsch in seine eigenen vier Wänden einziehen zu lassen?!  ;-) Da es bei mir aber meist schnell gehen muss, verteile ich ganz easy ein paar Tannenzweige mit getrockneten Orangenschalen auf dem Esstisch und platziere weihnachtliche Duftkerzen daneben. Hin und wieder krame ich auch die ein oder andere weihnachtliche Figur, beispielsweise einen kleinen süßen Schneemann aus Keramik, hervor und voilà - es sieht schon etwas weihnachtlicher aus. 

3. Weihnachtsjumper shoppen

Ja, hier bin ich schon wieder beim Kitsch gelandet. In der Vorweihnachtszeit liebe ich es, mir alle Jahre wieder einen weihnachtlichen Pullover zu besorgen, sodass ich die absolute Weihnachtsqueen (hoho) unter dem Christbaum bin ;-). Hier kann ich meine geheime Liebe zum Kitsch ausleben und mir Jumper besorgen, die ich sonst nie kaufen, geschweige denn tragen würde. Und das beste daran ist, die weihnachtlichen Pullover  mit ihren Rentier - und Weihnachtsbaummotiven sind meist kuschelig warm und man liegt damit auch noch voll im Trend.

4. Eine Weihnachtsparty mit Freunden schmeißen

"A little Party never killed nobody" - wie die Sängerin Fergie so schön singt. Die Vorweihnachtszeit ist für mich die beste Zeit, um eine tolle Party zu schmeißen. Ob mit Familie, Freunden oder Kollegen - bei einer Tasse Punsch und fröhlicher Weihnachtsmusik lässt es sich ausgiebig feiern und das Tanzbein schwingen. Mir macht es großen Spaß, selbstgemachten Punsch zu kochen und dabei mit meinen Liebsten Weihnachtsklassiker zu trällern. Wenn alle ein bisschen mithelfen, dann steht einer schönen Party nichts im Wege und die Vorfreude auf Weihnachten kann kommen. Wer will, kann auch einen weihnachtlichen Dresscode vereinbaren und Santa Clause spielen.

5. Ausgiebige Spaziergänge in der Kälte

"Brrr, ist es kalt hier" - wenn die Kälte die Fingerspitzen erfrieren lässt, ist es Zeit die Fäustlinge anzuziehen und einen langen Spaziergang in der hoffentlich bald verschneiten Landschaft zu unternehmen. Da die meisten von uns - mich eingenommen - im Winter leider etwas träge sind, kann unser Körper sicherlich eine kleine Wanderung im Freien vertragen. Mit der Vorfreude auf eine heiße Tasse Kakao oder Tee nach dem Spaziergang macht der Ausflug dann gleich noch mehr Spaß und lässt unsere Lungen endlich wieder einmal durchatmen.

6. Geschenke besorgen

Weihnachten bietet uns die Möglichkeit, seinen Lieben endlich einmal "danke" zu sagen, sei es in der Form eines Geschenkes oder einer netten Geste. Dabei kommt es nicht darauf an, wie groß und teuer die Geschenke sind. Viel wichtiger ist es, sich Gedanken zu machen, was der Person gefallen könnte und ob das Geschenk von Herzen kommt. Was mir an der Weihnachtszeit besonders gefällt, ist das Planen der Weihnachtsgeschenke. Meist setze ich mich mit einem Notizbuch und einem Stift auf mein Bett, höre Weihnachtsmusik und überlege, was sich meine Liebsten schon immer gewünscht haben und wie ich ihnen eine Freude bereiten könnte. 

7. Dankbar sein

Dieser Punkt muss unbedingt auf meine Liste, auch wenn das jetzt etwas klischeehaft klingt. Ich bemühe mich das ganze Jahr über dankbar zu sein, auch wenn es mir leider nicht immer gelingt. In der Weihnachtszeit ist es mir aber ein besonderes anliegen, weil einem bei all den Geschenken, dem guten Essen und den Familienfeiern dann doch erst richtig bewusst wird, dass es Menschen gibt, die nicht so viel Glück haben - weil sie hungern müssen, ihren Kindern keine Geschenke kaufen können oder ganz alleine sind. Oft ist uns nicht bewusst, wie glücklich wir uns schätzen können, unsere Familie und Freunde zu haben und nicht auf der Straße leben zu müssen. Der Geist von Weihnachten (ja, das klingt jetzt wie aus einem Weihnachtsfilm) sollte uns die Besonderheit der meist so "selbstverständlichen" Dinge vor Augen halten.

Das waren auch schon meine "7 Things to do in Christmas Time". Natürlich gäbe es noch ganz viele andere tolle Möglichkeiten, sich die Weihnachtszeit zu versüßen. Vielleicht schreibe ich auch bald einen zweiten Teil, je nachdem wieviel Zeit mir die Weihnachtsvorbereitungen lassen.
Bis bald, eure Lisa :-)











Share:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Lilly in love with life | All rights reserved.
Blogger Template Designed by pipdig